Theater mit Herz

DIE kleine BÜHNE startet mit einem Klassiker in das erste Theaterjahr nach der Vereinsgründung und spielt „Ein Volksfeind“

Mit dem neuen Jahr beginnt für DIE kleine BÜHNE das neue Theaterjahr. Los geht es mit einem nach wie vor erschreckend aktuellen Klassiker des Norwegers Henrik Ibsen.

Wie für DIE kleine BÜHNE üblich, wurde die Entscheidung über die neue Produktion im demokratischen Prozess getroffen. Die Gruppe beauftragte im Rahmen der Vereinsversammlung Andreas Ludin mit der Inszenierung einer von ihm selbst überarbeiteten Fassung des Klassikers, welche am 13.04.2024 Premiere feiern wird. Warum er sich für dieses Stück entschieden hat und welche Gedanken er damit – insbesondere bezüglich der bis heute bestehenden Aktualität der Handlungsdynamik – verbindet, berichtet das langjährige Mitglied Andreas Ludin, der schon zahlreiche Produktionen auf DIE kleine BÜHNE gebracht hat, in einem kurzen Videostatement.

Share the Post: